initiative erlebnispädagogik - in to the wild
initiative erlebnispädagogik -  in to the wild

Schamanische Reise zum persönlichen Krafttier

Ein Weg zu inspirierenden Botschaften und spiritueller Führung


Was ist ein Krafttier?

Ethnokulturen wie die nordamerikanischen Indianer, australische Ureinwohner oder mongolische Schamanen glauben, dass jeder Mensch von Geburt an von einem Krafttier als Seelenführer begleitet wird. Je nach Lebenssituation kann ein Mensch auch mehrere Krafttiere haben. Sie beschützen die Lebensenergie, führen in das spirituelle Reich, verleihen besondere Eigenschaften und helfen weiter auf dem Weg der persönlichen Entwicklung. Wer um sein Krafttier weiß und dieses würdigt, begibt sich auf eine spannende Reise der Intuition, Weiterentwicklung und Spiritualität. 


Was ist Schamanismus?

Schamanismus ist eine alte spirituelle Heilmethode, die es seit Zehntausenden von Jahren auf dieser Welt gibt. Sie hat überlebt, weil sie sich nicht nur für einzelne Menschen, sondern auch für ganze Gemeinschaften als hilfreich erwiesen hat. Bei allen schamanischen Ritualen und Tätigkeiten handelt der Schamane nie selbst, sondern er lässt seine Tierverbündeten für sich und durch sich handeln.  Er öffnet sich den kosmischen Kräften und diese benutzen ihn als ihr Werkzeug. Der Schamane nutzt die Kraft seines Tierbegleiters, um für andere Menschen zu reisen, zu heilen oder anderen Menschen Kraft zu senden. Schamanische Menschen rund um den Globus haben viele tausende von Jahren ihr Wissen bewahrt und geheim gehalten, damit es nicht von anderen Kulturen zerstört wurde. Seit einigen Jahren wird dieses Wissen auch für die „westliche Zivilisation“ geöffnet. Es ist daher  nun möglich, diese Bewusstseins-Technik der Krafttiersuche auch als Nicht-Schamane zu erlernen und im persönlichen Leben anzuwenden. 


Wie wird das Krafttier gesucht?

Nach einer theoretischen Einführung zu den Bereichen Schamanismus und Krafttiere wird das schamanische Reisen erklärt und in der Praxis geübt. Das schamanische Reisen wird von Trommelmusik begleitet. Durch etwa 220 Schläge pro Minute bringt der Trommelschlag die Gehirnwellen in den Alphawellen-Zustand und ermöglicht einen Bewusstseinszustand ähnlich der Meditation. Die Reise führt in die Nichtalltägliche Wirklichkeit, dort ist es möglich, dem persönlichen Krafttier zu begegnen. Die Sitzung dauert ca. 2 Stunden, es werden zwei schamanische Reisen durchgeführt und jeweils reflektiert. 


Was hilft das Wissen um das persönliche Krafttier?

Nach der Reise erfahren Sie dann, wie Sie die Botschaften und die heilende Kraft Ihres Krafttieres kennen lernen, in Ihren Alltag integrieren und leben können. Ab dann ist es Ihrer Motivation überlassen, den Kontakt zum persönlichen Krafttier zu pflegen und diese Kraft als unterstützende Lebensenergie zu nutzen.


Kosten: 80 - 140 Euro pro Sitzung (Selbsteinschätzung).

 

Dauer der Sitzung: 1,5 – 2 h 

 

Voraussetzung: Neugierde und Offenheit. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung. Psychische Gesundheit.

 

Anmeldung: Kontaktformular oder Handy